Barf Futter Im Test

Tackenberg Barf Menü: Test & Erfahrungen

Dezember 13, 2020
Tackenberg Barf Menü: Test & Erfahrungen

Wenn Sie Barf-Futter für Ihr Tier schnell und einfach zubereiten wollen, kommt das Tackenberg Barf Menü in Frage. Der Barf Shop von Tackenberg hat in den letzten Jahren einige sehr interessante Produkte hervorgebracht und gilt als einer der Marktführer in der artgerechten Rohfütterung. Dementsprechend positive Tackenberg Barf Menü Erfahrungen sind in der Allgemeinheit aufzufinden. Aber sind diese berechtigt? Wir haben uns mit diesem Produkt einmal detailliert beschäftigt. Alle Ergebnisse aus unserem Tackenberg Barf Menü Test finden Sie im Folgenden. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie das Futter genau für Ihren Liebling zubereiten können.

  • Produktname: Tackenberg Barf Menü
  • Geschmacksrichtungen: Rind mit Pansen und Feldgemüse, Lamm mit Fenchel und Zucchini, Lamm mit Reis, Pferd mit Heidekartoffeln, Huhn mit Pastinake und Mangold, Wild mit Birne und Waldfrüchten, Huhn mit Mangold und Banane, Lachs mit Krabben und Reis
  • Inhaltsstoffe: z.B. Lamm (Bio-Lammfleisch, Zucchini, Fenchel)
  • Analytische Bestandteile: Rohprotein: 14%, Rohfett: 11,4%, Rohasche: 0,9%, Rohfaser: 2,6%, Feuchtigkeit: 71,4%
  • Menge: 500g (2x 250g)
  • Fütterungsempfehlung pro Tag: Zimmerwarm, Hunde bis 5kg: ca. 100-200g, Hunde bis 10kg: ca. 200-300g, Hunde bis 20kg: ca. 300-500g, Hunde bis 30kg: ca. 500-600g, Hunde bis 40kg: ca. 600-800g
  • Geeignet für: Junge Hunde, Ausgewachsene Hunde, Allergiker, Hunde mit Getreideunverträglichkeit, Hunde mit Untergewicht, Hunde mit Übergewicht

Tackenberg Barf Menü: Inhaltsstoffe

Bei seinem Barf Menü setzt Tackenberg auf Vielfalt. Als Tierbesitzer können Sie zwischen zahlreichen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen wählen. In vielen Fällen sind neben den tierischen Bestandteilen noch unterschiedliche Komponenten wie Gemüse oder Obst enthalten. Teilweise setzt der Shop laut unserem Tackenberg Barf Menü Test aber auch nur eine zusätzliche Komponente ein. Bei den tierischen Bestandteilen gibt es zudem Unterschiede zwischen dem Fleisch. Neben Rind, Lamm, Huhn oder Wild können Sie auch Pferd oder Lachs als Geschmacksrichtungen bekommen.

Nehmen wir als Beispiel das Barf Menü Pferd, so sind hier ausschließlich Heidekartoffeln enthalten. Anders ist es wiederum beim Barf Menü Lamm. Hier hat der Barf-Shop Fenchel und Zucchini ergänzt. Alle Geschmacksrichtungen des Tackenberg Barf Menüs haben wir hier für Sie aufgeführt:

  • Rind (mit Pansen und Feldgemüse)
  • Lamm (mit Fenchel und Zucchini)
  • Lamm (mit Reis)
  • Pferd (mit Heidekartoffeln)
  • Huhn (mit Pastinake und Mangold)
  • Wild (mit Birne und Waldfrüchten)
  • Huhn (mit Mangold und Banane)
  • Lachs (mit Krabben und Reis)

Warum sollte ich das Barf Menü von Tackenberg füttern?

Unsere Tackenberg Barf Menü Erfahrungen zeigen mehrere gute Argumente, wieso Sie auf dieses Barf-Futter zurückgreifen sollten. Ist Ihr Tier ein Allergiker, können Sie viele der Menüs bedenkenlos füttern. Oftmals bestehen diese lediglich aus einem Mono-Protein und sind somit bei Allergien geeignet. Darüber hinaus sollten Sie einen Blick auf die verschiedenen Bestandteile werfen. Diese sorgen nicht einfach nur für Geschmack im Napf, sondern haben viele weitere Funktionen. Fenchel in den Menüs sorgt zum Beispiel für Eisenzufuhr, welche die Blutbildung unterstützen kann.

Zucchini enthält wiederum viel Mangesium, Calcium oder Kalium, wodurch Sie den Knochenbau der Hunde unterstützen können. Alle Zutaten in den Menüs sind nach unseren Erfahrungen fein ausgewählt, oftmals sogar in BIO-Qualität. Produziert werden viele der Menüs in Niedersachsen. Darüber hinaus sind alle Menüs ausgewogen zusammengesetzt und bieten für Tiere mit regulären Bedürfnissen alle notwendigen Inhaltsstoffe. Ein weiterer Vorteil ist laut unserem Tackenberg Barf Menü Test die einfache Zubereitung. Sie müssen das Barf-Menü lediglich im warmen Wasser auftauen. Selber zurechtschneiden und zusammenwischen müssen Sie hier nichts. Nutzen
Sie das Tackenberg Futter-Abo, können Sie bei regelmäßigen Bestellungen übrigens noch einen Rabatt nutzen.

Tackenberg Barf Menü Test: Für welche Tiere geeignet?

Nach unseren Tackenberg Barf Menü Erfahrungen müssen Sie zwischen bei den einzelnen Menüs ganz genau hinsehen. Aufgrund der unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und Zusammensetzungen sind nicht alle Menüs für jeden Hund geeignet. Viele der Menüs allerdings können bedenkenlos auch an Allergiker oder Tiere mit einer Unverträglichkeit gegenüber Getreide gefüttert werden. So zum Beispiel das Barf Menü Pferd mit Heidekartoffeln. Das Barf Menü vom Rind mit dem feinen Feldgemüse wiederum ist für Allergiker nicht geeignet. Ebenso sollten Sie dieses Menü nicht an Hunde mit Übergewicht füttern. Aber keine Sorge: Tackenberg zeigt Ihnen im Shop genau, welches Futter für Ihre Fellnase geeignet ist.

Tackenberg Barf Menü Erfahrungen: Zubereitung und Fütterung

Laut unserem Tackenberg Barf Menü Test ist die Zubereitung ein echtes „Kinderspiel“. Das Menü müssen Sie einfach nur auftauen. Hierfür sollten Sie am besten ein warmes Wasserbad nutzen. So bringen Sie die Menüs auf eine angenehme Zimmertemperatur. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass das Fleisch vollständig aufgetaut ist. Den entstehenden Fleischsaft können und sollten Sie aufgrund der enthaltenen Mineralien mit füttern. Achtung: Bitte nutzen Sie zum Auftauen auf keinen Fall eine Mikrowelle. Mit dieser zerstören Sie wichtige Nährstoffe im Futter. Sobald Sie die Menüs vollständig aufgetaut haben, können Sie diese servieren.

Bleibt vom Barf etwas übrig, können Sie den aufgetauten Rest problemlos in einer Frischhaltedose für mehrere Tage aufbewahren. Wie viel Futter Ihr Tier benötigt, ist natürlich unterschiedlich. Als kleine Orientierung haben wir hier die Empfehlungen von Tackenberg einmal aufgeführt:

  • Hunde bis 5kg: ca. 100-200g pro Tag
  • 10kg: ca. 200-300g pro Tag
  • 20kg: ca. 300-500g pro Tag
  • 30kg: ca. 500-600g pro Tag
  • 40kg: ca. 600-800g pro Tag

Fazit: Trifft den Geschmack aller Fellnasen

Nach unseren Tackenberg Barf Menü Erfahrungen sind die praktischen Futter-Menüs eine gute Wahl. Sie können ohne großen Aufwand leckere Gerichte zaubern, die allesamt aus hochwertigen Komponenten bestehen. Produziert wird in Deutschland, viele der Menüs beinhalten zudem Fleisch mit einem BIO-Siegel. Reicht Ihnen das nicht aus, können Sie sich auch einmal die Tackenberg Bio Barf Menüs anschauen. Hier sind alle Bestandteile BIO-zertifiziert. Nachhaltiger geht es also kaum.

Die besten Barf Shops

lange Tradition

hohe Qualität

starke Auswahl

seriöser Anbieter

schnelle Lieferung

gute Preise

zum Auftauen

versandkostenfrei ab 111€

alle Zutaten in Lebensmittelqualität

Top Auswahl

Versand ab 29€ kostenlos

starke Deals & Extras

Tackenberg Barf Menü FAQ

🤔Wie sollte ich das Tackenberg Barf Menü füttern?

Servieren sollten Sie die Barf Menü von Tackenberg zimmerwarm. Zum Auftauen können Sie ein warmes Wasserbad verwenden. Die Mikrowelle kommt nicht in Frage, da Sie ansonsten wichtige Nährstoffe im Barf-Futter zerstören.

🔎Was ist im Tackenberg Barf Menü drin?

Jedes Tackenberg Barf Menü besteht aus ähnlichen Bestandteilen. In vielen Produkten finden Sie neben dem tierischen Protein auch Gemüse und Obst. In anderen Menüs wiederum ist neben dem tierischen Protein lediglich eine Beilage zu finden. Alle Barf-Menüs werden aber ausgewogen zusammengesetzt.

🐶Welches Tackenberg Barf Menü gibt es?

Die Barf Menüs von Tackenberg gibt es in ganz unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Hierzu gehören das Barf-Menü Rind mit Pansen und Feldgemüse, Lamm mit Fenchel und Zucchini oder Lamm mit Reis. Ebenso können Sie auf Pferd mit Heidekartoffeln, Huhn mit Pastinake und Mangold, Wild mit Birne und Waldfrüchten, Huhn mit Mangold und Banane oder Lachs mit Krabben und Reis zurückgreifen.

💰Wie teuer ist das Tackenberg Barf Menü?

Die Preise für das Tackenberg Barf Menü richten sich nach den Inhaltsstoffen. Zum Zeitpunkt unseres Tests konnten Sie zum Beispiel das Barf Menü vom Rind mit feinem Gemüse für 2,25 Euro pro 500 Gramm erwerben. Das Barf Menü vom Lamm mit Fenchel und Zucchini liegt bei 4,60 á 500 Gramm Euro, das Menü vom Pferd mit Heidekartoffeln bei 3,30 Euro á 500 Gramm.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.