Barf Futter Im Test

Hugro Hanf-Futteröl: Test & Erfahrungen

März 21, 2021
Hugro Hanf-Futteröl: Test & Erfahrungen

Das Hugro Hanf-Futteröl ist ein kaltgepresstes Hanföl, das Ihrem Liebling mehr Vitalität verleihen soll. In der Theorie eine feine Sache. Aber was sagt der Hugro Hanf-Futteröl Test über die Zusammensetzung und Inhaltsstoffe aus? Darf man den Hugro Hanf-Futteröl Erfahrungen zahlreicher Kunden glauben, dürfte es auch hier tolle Ergebnisse geben. Wir aber schauen natürlich genau hin.

  • Produktname: Hugro Hanf-Futteröl
  • Art: kaltgepresstes Hanföl
  • Zusammensetzung: Enthält Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, sowie Gamma-Linolensäure und natürliches Vitamin E
  • Fütterungsempfehlung pro Tag: Mittelgroße Hunde erhalten dreimal in der Woche einen Esslöffel, Katzen wahlweise täglich einen halben Teelöffel oder dreimal in der Woche einen Teelöffel des Öls. Bei Nagern wird empfohlen pro 1 kg Gewicht dreimal wöchentlich einen halben Teelöffel zu verabreichen
  • Geeignet für: Hunde, Katzen und Nagetiere

Hugro Hanf-Futteröl: Zusammensetzung & Inhaltsstoffe

Im Hugro Hanf-Futteröl Test zeigt sich die bunte Zusammensetzung des Öls. Dieses naturbelassene und kaltgepresste Hanföl enthält wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Aber auch Gamma-Linolensäure und 0,3 % natürliches Vitamin E. Weitere deklarationspflichtige Inhaltsstoffe sind gemäß des Hugro Hanf-Futteröl Test laut des Herstellers nicht enthalten.

Warum sollte ich dieses Barf Öl für mein Tier nutzen?

Die Hugro Hanf-Futteröl Erfahrungen zeigen, dass das Barf Öl sehr gut bei allergischen Reaktionen und bei Fellproblemen wirkt. Gerade die beachtliche Wirkung der wertvollen Gamma-Linolensäure bei allergischen Reaktionen wird bei diesen Hugro Hanf-Futteröl Erfahrungen besonders hervorgehoben. Hanföl ist eine der großen Ausnahmen, die die Gamma-Linolensäure enthält. Durch die tägliche Gabe zum Barf Futter tragen Sie dazu bei, dass die wichtigen Fettsäuren in den Organismus Ihres Tieres gelangen. Zudem zeigen die Hugro Hanf-Futteröl Erfahrungen, dass das Barf Öl das Immunsystem stimuliert und unterstützend bei Entzündungen wirkt. Durch Zugabe des Öls zum Barf Komplettmenü wird der Fellwechsel des Tieres unterstützt und die Felleigenschaften werden deutlich verbessert. Insgesamt hat das Barf Öl zudem positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und den gesamten Organismus Ihres Tieres.

Hugro Hanf-Futteröl Test: Für welche Tiere ist das Öl geeignet?

Gemäß den Angaben des Herstellers eignet sich das Hugro Hanf-Futteröl nicht nur für Hunde. Das Ergänzungsfuttermittel können Sie ohne Bedenken auch Ihrer Katze oder Ihrem Nager verabreichen. Schon wenig von dem Hugro Hanf-Futteröl zum täglichen Barf-Futter für Hunde sichert den Tagesbedarf der meisten lebenswichtigen Fettsäuren Ihres Vierbeiners.

Hugro Hanf-Futteröl Erfahrungen: Die optimale Fütterungsmenge

Möchten Sie das Barf-Futter Ihres Lieblings mit dem Hugro Hanf-Futteröl anreichern, dann reicht für einen mittelgroßen Hund dreimal wöchentlich ein Esslöffel aus. Ihrer Katze empfiehlt der Hersteller wahlweise täglich einen halben Teelöffel oder dreimal in der Woche einen ganzen Teelöffel. Bei Nagetieren wird empfohlen pro 1 kg Körpergewicht dreimal in der Woche einen halben Teelöffel zu verabreichen. Nach dem Öffnen der Flasche sollten Sie diese stets kühl und dunkel aufbewahren.

Fazit

Das Hugro Hanf-Futteröl wird kaltgepresst aus den naturbelassenen Samen der Hanfpflanze. Bei der Kaltpressung dürfen die Temperaturen die 40-Grad-Marke nicht überschreiten. Ein schonendes Verfahren, das sicherstelle, dass alle wertvollen Bestandteile erhalten bleiben. Das Hugro Hanf-Futteröl enthält neben den lebenswichtigen Fettsäuren auch eine Reihe von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Hanföl bewirkt bei zahlreichen Symptomen wie Ekzemen und Allergien eine schnelle Wirkung. Aufgrund seines Gehaltes an Gamma-Linolensäuren wird das Öl bei Neurodermitis auch in der Humanmedizin angewandt.

Hugro Hanf-Futteröl FAQ

🌱 Welches Hugro Hanf-Futteröl gibt es?

Sie bekommen Hugro Hanf-Futteröl in der 250 ml Flasche oder im 3er Set als Sparpackung. In beiden Fällen können Sie das Öl leicht portionieren und so das Barf-Futter für Katzen, Hunde oder Nager anreichern. 

💰 Was kostet Hugro Hanf-Futteröl?

Für die 250 ml Flasche zahlen Sie in den Barf-Shops meist etwas mehr als zehn Euro. Mit Hilfe verschiedener Sets, Kombinationen oder Pakete können Sie aber oftmals spürbare Rabatte nutzen.

📊 Wie viel Hugro Hanf-Futteröl bekommt Ihr Tier?

Mittelgroße Hunde erhalten dreimal in der Woche einen Esslöffel. Katzen wahlweise täglich einen halben Teelöffel oder dreimal in der Woche einen Teelöffel des Öls. Bei Nagern wird empfohlen, pro Kilogramm Gewicht dreimal wöchentlich einen halben Teelöffel zu verabreichen.

✅ Wie gut ist Hugro Hanf-Futteröl?

Durch die Gabe von Hugro Hanf-Futteröl wird das Immunsystem stimuliert. Des Weiteren wirkt es unterstützend bei Entzündungen und kann Ihrem Liebling zu mehr Kraft und Kondition verhelfen. In der Regel werden Sie die Wirkung schon nach wenigen Tagen an einer gesunden Haut und glänzenden Fell erkennen. 

Die besten Barf Shops

lange Tradition

hohe Qualität

starke Auswahl

seriöser Anbieter

schnelle Lieferung

gute Preise

fertige Barf-Menüs zum Auftauen

versandkostenfrei ab 111€

alle Zutaten in Lebensmittelqualität

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.