Barf Futter Im Test

Grüner Pansen beim Barfen: Eine gute Idee?

März 9, 2021
Grüner Pansen beim Barfen: Eine gute Idee?

Ist grüner Pansen beim Barfen etwas Anderes als andere Pansen? Immerhin gibt es neben dem grünen Pansen auch noch den weißen Pansen und den Blättermagen. Aber wo genau sind die Unterschiede? Und worauf sollten Sie beim Füttern des Pansens achten? Im Folgenden möchten wir Ihnen die Fragen zum Thema grüner Pansen beim Barfen beantworten.

Die besten Barf Shops

lange Tradition

hohe Qualität

starke Auswahl

seriöser Anbieter

schnelle Lieferung

8% Neukunden-Rabatt

fertige Barf-Menüs zum Auftauen

versandkostenfrei ab 111€

alle Zutaten in Lebensmittelqualität

Grüner Pansen beim Barfen: Ist der gute Ruf gerechtfertigt?

Beim grünen Pansen handelt es sich um den ersten der vier Mägen der Kuh. Sie können sich diesen als riesige Kammer vorstellen. Der Pansen hat ein Volumen von 150 bis 180 Liter und füllt fast die komplette linke Bauchhöhle der Kuh. Der Pansen ist dabei in einen oberen und unteren Pansensack aufgeteilt und kann etwa 50 bis 60 Kilogramm an Futter aufnehmen. Im Vergleich mit Magen oder Darm hat der Pansen keine Drüsen. Frischer Pansen wird von einer Vielzahl von Bakterien und Einzellern besiedelt. Schätzungsweise ca. sieben Kilogramm, welche bei ihrer Arbeit Säure produzieren. Grüner Pansen bekommt seine Farbe durch das grobe Waschen - es sind noch Pflanzenreste der letzten Mahlzeit enthalten. Grüner Pansen beim Barfen ist für Hunde aus vielerlei Gründen deshalb sehr gesund:

  • Grüner Pansen enthält probiotische Kulturen
  • Die Darmflora wird positiv beeinflusst
  • Das Immunsystem Ihres Tieres wird gestärkt
  • Das Wohlbefinden Ihres Lieblings wird gesteigert
  • Viele Vitamine und Mineralstoffe werden mit dem grünen Pansen beim Barfen verzehrt

Übrigens: Grüner Pansen für Hunde enthält mehr Fette als weißer Pansen, der ausgiebig gewaschen wurde. Bei diesem Waschen gehen jedoch nicht nur Fette und Nahrungsreste der Kuh verloren, sondern auch wertvolle Nährstoffe. Weißer Pansen ist für Hunde mit einem empfindlichen Magen deshalb oftmals verträglicher. Übrigens bekommen Sie den weißen Pansen in einigen Regionen auch als Kutteln. Eine Delikatesse beim Metzger, die zum menschlichen Verzehr geeignet ist.

Grüner Pansen für Hunde beim Barfen

Grüner Pansen für Hunde hat für uns Menschen, genau wie der Blättermagen, einen sehr unangenehmen Geruch. Gleichzeitig enthält Grüner Pansen für Hunde sehr viel Bindegewebe und ist für Ihren Hund meist schwer verdaulich. Dennoch sollten Sie im Barf-Futter nicht auf den wertvollen Pansen verzichten.

Warum sollte ich meinem Hund schwer verdauliches Futter geben?

Diese Frage stellen Sie sich mit Sicherheit. Und das zu Recht. Denn im Grunde widerspricht es dem Gedanken einer ausgewogenen Ernährung. Allerdings muss bei einem Hund schwer verdaulich nicht gleich für schlechtes Futter stehen. Gerade wenn Ihr Hund sehr verfressen ist, dann ist frischer Pansen für Hunde optimal. Frischer Pansen für Hunde regt die Produktion der Magensäure an und Ihr Hund ist länger mit der Verdauung beschäftigt. Dies hat den Vorteil, dass der Magen länger gefüllt ist und Ihr Hund nicht permanent nach weiterem Futter verlangt.

Viele Barfer machen den Fehler, dass Sie beim Kauf von Futter auf schöne Fleischstücke achten, die fast einem Filet auf unserer Speisekarte entsprechen. Dies entspricht jedoch nur einem geringen Teil des Fleisches bei der ursprünglichen Nahrung. Die erlegten Beutetiere enthalten neben den schönen Fleischstücken auch schwer verdauliches Fleisch wie Sehnen, Bindegewebe usw. Der grüne Pansen beim Barfen kommt also näher an die ursprüngliche Ernährungsweise heran als andere Pansen.

Gesunde Abwechslung im Futternapf

Beim Barfen des Hundes ist die Abwechslung enorm wichtig. Je nach Fleischart und Tier sind verschiedene Nährstoffe enthalten. Sie können also Ihren Hund nicht nur gesund ernähren, sondern auch für Abwechslung sorgen. Einfach durch Variationen beim Fleisch. Gesundes Barf-Futter für Hunde bekommen Sie in den gut sortierten Barf-Shops, die Ihnen auch Abwechslung beim Barf-Futter bieten.

Grüner Pansen in verschiedenen Variationen

Wenn Sie grünen Pansen kaufen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten. Sie bekommen sowohl grüner Pansen gewolft - dieser erspart Ihnen diese Arbeit zu Hause. Als auch grüner Pansen gefroren, den Sie nur noch dem Futter beimischen müssen. Eventuell haben Sie beim grünen Pansen kaufen auch schon gesehen, dass vielfach auch grüner Pansen getrocknet angeboten wird. Diesen können Sie Ihrem Hund als Snack zwischendurch reichen.

Grüner Pansen bei Durchfall: Hilfreich oder schädlich?

Ihr Hund leidet immer wieder an Durchfall? Sie haben schon diverse Arzneien und Mittel ausprobiert und doch kommt es immer wieder zum Missgeschick? Tritt der Durchfall nur selten auf, müssen Sie sich erst einmal keine großen Sorgen machen. Der Durchfall kann viele Ursachen haben. Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie zum Tierarzt gehen, der weitere Untersuchungen durchführen kann. Nach einem Durchfall muss die Magenschleimhaut des Hundes wieder aufgebaut werden. Dies können Sie mit grünem Pansen tun. Allerdings sollten Sie den grünen Pansen erst verfüttern, wenn es Ihrem Hund wieder besser geht. Dank der enthaltenen Enzyme kann der grüne Pansen helfen, die Darmflora wieder aufzubauen. Sie können dazu sowohl den getrockneten grünen Pansen wie auch den frischen vom Metzger verfüttern. Der frische Pansen hat den Vorteil, dass er noch sehr viele Bakterien aus dem Wiederkäuermagen der Kuh enthält, die für Ihren Hund nützlich sind. Im Übrigen ist grüner Pansen für einen gesunden Hund nicht nur ein leckerer Snack, sondern eine wertvolle Mahlzeit.

Wie gut ist grüner Pansen für Welpen?

Wie Sie bereits wissen, enthält der grüne Pansen sehr viele Vitamine und Mineralstoffe. Gerade Welpen sollten ausreichend damit versorgt werden. Reichen Sie Ihrem Welpen ruhig auch immer wieder Stücke von getrocknetem Pansen. Bei den harten Pansen-Stücken handelt es sich um einen natürlichen Kauartikel, der sowohl für Welpen wie auch für Junghunde sehr wichtig ist. Sowohl frischer wie auch getrockneter Pansen enthält das Milchsäurebakterium Lactobacillus Acidophilus, was gerade für Welpen von großer Wichtigkeit ist. Sicherlich sollten Sie Ihren Welpen nicht ausschließlich mit Pansen ernähren, aber es ist durchaus möglich einen Tag in der Woche dem Hund nur Pansen und Blättermagen zu reichen, ohne dass es zu Problemen kommt. Bei getrockneten Stücken von Pansen sollten Sie diese natürlich in die Gesamtfuttermenge mit einrechnen, damit der Welpe nicht schon in jungen Jahren aufgrund des hohen Fettgehaltes zu Übergewicht neigt. Achten Sie gerade bei frischem Pansen darauf, dass keine Fremdkörper mehr enthalten sind. Die Kuh kann diese beim Fressen nicht aussortieren und im Schlachthof können diese schnell übersehen werden.

Grüner Pansen beim Barfen FAQ

👉 Wie viel wiegt grüner Pansen?

Ein kompletter Pansen kann durchaus 10 bis 13 kg auf die Waage bringen. In Barf-Shops bekommen Sie den Pansen auch in deutlich kleineren Portionen, so dass Sie diesen einfach portionieren können.

🐶 Was bewirkt grüner Pansen beim Hund?

Der grüne Pansen enthält Rückstände von vorverdauten Pflanzenresten. In grünem Pansen enthalten sind viele Vitamine, Mineralstoffe und probiotische Kulturen, die für die Verdauung wichtig sind. Dadurch wird der grüne Pansen für den Hund so gesund.

❓ Was ist grüner Pansen?

Beim Pansen handelt es sich um den ersten der vier Mägen eines Wiederkäuers.

🐕 Warum ist grüner Pansen gut für Hunde?

Durch die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und probiotische Kulturen wird der Pansen für den Hund so wertvoll. Er unterstützt das Immunsystem und kann die Darmflora beim Aufbau unterstützen.

👀 Wo kann ich grünen Pansen kaufen?

Grünen Pansen bekommen Sie sowohl in Barf-Shops wie auch in Tierfutter-Fachgeschäften. Vereinzelt verkaufen auch Metzger den frischen Pansen, da einige Varianten sogar für Menschen geeignet sind.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.